Klettern in Thailand

Tipps und Tricks für´s Klettern auf Reisen.

Klettern in Thailand

Beitragvon Lalanka am Sa 2. Feb 2013, 18:26

Hallo zusammen,
wir wollen im März nach Thailand in die Nähe von Krabi zum Klettern. Kann jemand tolle Klettergebiete empfehlen? Wo nimmt man am besten die Unterkunft, weil wir es nach Möglichkeit vermeiden wollen, mit dem Boot zum Klettergebiet zu fahren? Vielleicht kann auch jemand eine gute Unterkunft weiterempfehlen?

Wir freuen uns auf Nachrichten! Man könnte sich auch mal im "Rock" zum Austausch auf einen Kaffee verabreden.

Viele GrĂĽĂźe
Lalanka
Lalanka
 
Beiträge: 5
Registriert: So 28. Okt 2012, 20:49

Re: Klettern in Thailand

Beitragvon Neilina am Di 28. Mai 2013, 20:47

Habt ihr gute Tipps erhalten? Thailand steht nämlich auch auf meiner Liste, sobald meine Kletterleistungen besser geworden sind :) Hätte daher auch Interesse an ein paar Empfehlungen und Hinweise...

Beste GrĂĽĂźe,
Neilina
Mancher träumt so lange vom Glück, bis er es schließlich verschläft.
Benutzeravatar
Neilina
 
Beiträge: 7
Registriert: Di 7. Mai 2013, 11:13
Wohnort: Karlsruhe

Re: Klettern in Thailand

Beitragvon Farinchen am Fr 3. Jan 2014, 12:28

Der Ao Nang Strand soll sich besonders gut zum Klettern eignen und bietet zudem eine wundervolle Aussicht. Wart ihr vielleicht da und könnt das bestätigen?
Welche Ausrüstung braucht man denn da? Ich habe nämlich dasselbe diesen März/April vor, wäre super wenn du ein paar Tipps parat hast.
Habt ihr vielleicht Fotos gemacht und kannst du uns ein paar zeigen? Was fĂĽr Kameras verwendet ihr eigentlich so auf euren Reisen?
Ich habe gar keine Kamera mehr und da ich mir jetzt ein neues Handy zulegen wollte, suche ich derzeit eines mit einer guten Kamera, das man auch auf Klettertouren mitnehmen kann, es sollte also recht robust sein. Ich möchte gerne bei meinem Provider bleiben und das Handy mittels Vertrag abbezahlen, habe somit die Auswahl an diesen Geräten der Handy Bestenliste. In meine engere Wahl sind jetzt das Sony Xperia Z1 und das Samsung Galxy S4 Active gekommen. Beide sind wasserfest, ist ja vielleicht sicherer am Strand :) Das Xperia hat natürlich die bessere Kamera, kostet aber auch etwas mehr. Meint ihr solch eine Kamera reicht um im Urlaub traumhafte Bilder schießen zu können?
Oder doch lieber eine "altmodische" Kamera?

Ich wĂĽrde mich ganz besonders ĂĽber eure Bilder und ein paar Tipps freuen, Lalanka :)
Benutzeravatar
Farinchen
 
Beiträge: 7
Registriert: Fr 20. Dez 2013, 14:46

Re: Klettern in Thailand

Beitragvon klettermax am Di 27. Mai 2014, 17:03

Hallo,

Hab solch ein robustes Handy bzw. Smartphone gefunden und mir zugelegt. Wasserfest, staubdicht, kratzfest und auch stossfest, ist wirklich scharf fĂĽr den Outdoor Bereich http://catphones.com/builtforit.

Da gibt's auch Infovideos auf YouTube https://www.youtube.com/watch?v=mVPku-xItv8
klettermax
 
Beiträge: 1
Registriert: Di 27. Mai 2014, 16:41

Re: Klettern in Thailand

Beitragvon lukass am Fr 4. Jul 2014, 21:09

ich war bisher nur 2005/2006 fĂĽr 4,5 Wochen in Thailand, vor allem im Norden und auf Ko Chang. Nach Railay und Klettern wollte ich ursprĂĽnglich auch, hat sich dann aber dank anhaltendem Tropensturm zerschlagen...
Mich kriegt ihr nicht, ich bin frei wie der Wind.
Benutzeravatar
lukass
 
Beiträge: 10
Registriert: Mi 11. Jun 2014, 14:36

Re: Klettern in Thailand

Beitragvon claudia am Mi 9. Jul 2014, 08:29

Mir geht es ähnlich wie Neilina. Thailand steht auf meinen anvisierten Urlaubs- und Kletterorten ganz weit oben. Allerdings bin ich noch nicht so sicher im Klettern, so dass ich lieber noch etwas übe :P

Habe mir aber schonmal einige Berichte durchgelesen und denke, dass Thailand ein Traum fĂĽr jeden Kletterer ist. Aber auch so ist Thailand ja ein Urlaubsparadies.

Hier noch die Berichte:
(Ich hoffe jemand von Euch kann mir aus Erfahrungen berichten :) Was ist am besten? Wie gut muss man klettern können? Evtl. noch einige Insider-Tipps?)

Tonsai-Beach
Die Bucht der Kletterer

Die Bucht der Tonsai-Beach ist das Kletterzentrum in Thailand. Zur Weihnachtszeit treiben sich dort sicherlich mehrere Hundert Kletterer herum und stehen sich in den Routen gegenseitig auf den Zehen. Wer den Trubel scheut, sollte zwischen Mitte Dezember und Mitte Januar lieber andere Ziele wählen. Vorher und danach hingegen ist Tonsai der Südseetraum eines jeden Kletterers - der jenseits der 6a klettert. Für schwächere Kletterer gibt hier leider nur relativ wenig lohnende Routen - die meisten der lohnenden Routen befinden sich im 7. Franzosengrad.

Krabi/Phra-Nang - Railey
Das typische thailändische Urlaubsgebiet, in dem man auch gut klettern kann. Im Gegensatz zur benachbarten Tonsai-Beach fühlt man sich hier allerdings als Kletterer eher als Fremdkörper. Dafür gibts aber mehr leichte Routen als in Tonsai. Ist Luftlinie nur ca. 400 m von Tonsai entfernt und durch einen 15 - 20 minütigen Fußmarsch auch von dort erreichbar.

Ko Phi-Phi
Die Südseeinsel ist ein Touristenparadies wie aus dem Bilderbuch. Kristallklares, türkises Meer, Palmenstrände, weißer Sand und steile Felsklippen. Sehr abwechslungsreiche Klettermöglichkeiten und deutlich weniger Andrang am Fels als in Phra-Nang. Durch Bootsfahrt von Krabi, bzw. Railey in ca. 1,5 h erreichbar.

Ko Laoliang
Kleines, idyllisches Insel-Klettergebiet ein StĂĽck weiter sĂĽdlich in der Provinz Trang. Die Privatinsel kann nur nach Vorausbuchung besucht werden. Weitere Infos dazu finden sich auf der Homepage vom Laoliang-Ressort.

Ko Yao Noi
Diese Insel liegt ungefähr zwischen Krabi und Phuket und ist (noch) eine ruhigere Alternative zu Tonsai und Railey. Es gibt derzeit etwa 10 eingerichtete Sportklettersektoren mit Routen ab 6a. Auch ein eigener Führer soll auf der Insel erhältlich sein.

Chiang Mai
Wer es weniger Tropisch haben möchte, der kann in Nordthailand die Klettergebiete rund um Chiang Mai besuchen. Entspannte Atmosphäre an den ruhigen, gut eingerichteten rauen Felsen, für Nicht-Thailänder angenehmeres Klima und günstige Preise sind Pluspunkte. Nur das Meer fehlt hier. Nähere Infos gibts bei
Benutzeravatar
claudia
 
Beiträge: 8
Registriert: Mi 14. Mai 2014, 11:39
Wohnort: Ettlingen

Re: Klettern in Thailand

Beitragvon Bemet am Do 21. Aug 2014, 09:07

Ich war letztes Jahr in Chiang Mai klettern. Hat vielleicht nicht den Flair wie Krabi, bietet aber definitiv sschöne und abwechslungsreiche Routen. Die Wände sind auch leicht mit dem Moto in 15 Minuten zu erreichen.
Bemet
 
Beiträge: 7
Registriert: So 20. Jul 2014, 14:25


ZurĂĽck zu Klettern im Ausland/Urlaub

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast